Hier aktuelleWarnungen
english
↩ Zurück zur Übersicht

Die Warnübersicht

Klicken Sie auf die Texte für weitere Infos.

Sonderfall

Feuerwehr Dortmund meldet: Blindgänger an der Stahlwerkstraße - 400 Anwohner*innen müssen evakuiert werden vom 15.09.2021 15:21.

Feuerwehr Dortmund meldet: Im Rahmen von Bauarbeiten im Bereich der Westfalenhütte / Stahlwerkstraße wurde heute ein 50-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, welcher noch heute durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden muss.

Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 150 Metern evakuiert werden. Von der Evakuierung sind u. a. ca. 400 Anwohner*innen betroffen. Eine Evakuierungsstelle wird in der Kielhornschule, Flurstraße 70, eingerichtet.

Weitere Informationen zu der Maßnahme gibt es auf dem offiziellen Twitter-Kanal der Stadt Dortmund www.twitter.com/stadtdortmund unter dem Hashtag #dobombe

Hinweise:

  • Meiden Sie das betroffene Gebiet. Folgen Sie den Anweisungen der Einsatzkräfte. Bereiten Sie sich auf eine Evakuierung vor. Legen Sie Kleidung und wichtige Dokumente/Medikamente bereit. Schalten Sie Rundfunk und Fernsehen an. Informieren Sie sich über alle verfügbaren Medien. Bitte schließen Sie sofort Fenster und Türen.

Wichtig

Die angezeigten KATWARN-Meldungen stammen von den jeweils autorisierten Behörden und Sicherheitsorganisationen. Sie entscheiden über Inhalt, Zeitpunkt und Umfang der Warnungen.

Hohe Warnstufe: Gefahrenwarnung mit akuter Gefahr für die Bevölkerung und hohem Handlungsbedarf.

Erste Warnstufe: Gefahrenwarnung bei Gefahr für die Bevölkerung.

Information: Sicherheitsrelevante Informationen ohne direkte Gefährdung.

Entwarnung / keine Gefahr: Es liegt keine Gefahr (mehr) vor.

Weitere Informationen